Laborärztliche Gemeinschaftspraxis Lübeck


akkreditiert nach:
DIN EN ISO 15189 / 17025

DAKKS

Mitglied in der
Arbeitsgemeinschaft unabhängiger Laborärzte

aula



Von-Morgen-Str. 3
23564 Lübeck
Tel.:  0451 / 6 10 90- 0
Fax:  0451 / 6 10 90- 10
infolabor-luebeck.de



Einflußgrößen und Störfaktoren bei klinisch-chemischen Untersuchungen

 

Einflußgrößen durch den Patienten

1.

Erbfaktoren

Enzymvarianten (ChE, AP, CK), Steroidstoffwechsel

2.

Rasse

Enzymvarianten (Laktose bei Afroamerikanern), Hämoglobin

3.

Alter

Kalzium, Phosphat, Eiweiß, Glukose, Harnstoff, Cholesterin, LDL, Harnsäure, Immunglobuline

4.

Geschlecht

Sexualhormone, Hämoglobin, Eisen

5.

Biorhythmen

ACTH, HGH, HPRL, Cortisol, Eisen, Kalium, Hämatokrit, Leukozyten, Glukose

6.

Streß / Anstrengung

Hämatokrit, Hämoglobin, Erythrozyten, Eiweiß, Cholesterin, Triglyzeride, Kalzium, CK, GOT, LDH, Aldolase, Cortisol, ACTH, TSH, HPRL, HGH, PTH, Katecholamine

7.

Ernährung

Glukose, Triglyzeride, AP, Phosphat, Harnsäure, Harnstoff, Eisen 

8.

Körpergewicht

Glukose, Cholesterin, Harnsäure, LDH, Insulin, Kreatinin, Eiweiß, Hämoglobin, GOT, Kalzium, Phosphat

 

Einflußgrößen durch die Probenentnahme

1.

Körperlage

Natrium, Kalium, Kalzium, Phosphat, Harnstoff, Kreatinin, Eiweiß, Albumin, Eisen, Harnstoff, Lipide, GOT, GPT, AP, SP, Aldosteron, Renin

2.

Stauung

Natrium, Kalium, Kalzium, Phosphat, Harnstoff, Kreatinin, Eiweiß, Albumin, Eisen, Harnstoff, Lipide, GOT, GPT, AP, SP, LDH, Glukose, Laktat, Ammoniak, Leukozyten, Thrombozyten, Gastrin, Trypsin, Insulin, Renin, Aldosteron, Folsäure

3.

Plasma / Serum

LDH, Kalium, Phosphat, SP, Elektrophorese

4.

Kapillar / venös

Laktat, Glukose, Blutgase

 

Störfaktoren durch den Patienten

1.

Alkohol / Nikotin

GOT, Gamma-GT, Albumin, Glukose, Harnsäure, Kreatinin, Triglyzeride, Laktat, Amylase

2.

diagn. Maßnahmen

CK ( Belastungs-EKG), Elektrophorese (Kontrastmittel), Aldosteron, Kalium, Albumin, (Einläufe), PGT, CK (i.m. Injektionen)

3.

Medikamente

hämatologische Parameter (Zytostatika), Eiweiß, Glukose, Elektrolyse (Infusionen). Weitere Störungen auf einzelne Parameter sind bekannt. Im Einzelfall bitten wir um telefonischen Kontakt.

4.

Operationen

CK, Aldolase, GOT, GPT, LDH, Leukozyten, Hämoglobin, Erythrozyten, Hämatokrit, Elektrophorese, Eiweiß, Albumin

 

Störungen durch die Probenentnahme, Transport und Lagerung

1.

Hämolyse

Kalium, LDH, SP, Phosphat, Elektrophorese, Leukozyten

2.

Kontamination

Eisen, Phosphat (Spülmittel), Amylase (Speichel), Kalium, Natrium (EDTA-Zusatz), Ammoniak (Heparin-Zusatz), Eiweiß (Dextranlösung)

3.

Metaboliten

Acetacetat (Kreatinin), Hyperlipidämie (Enzyme), Hämoglobin (Bilirubin), Gallensäuren (Gamma-GT), Erythrozyten (Glukose, Kalium, Laktat, Ammoniak, AP)

4.

Verdunstung

Zunahme der Konzentration aller stabilen, nichtflüchtigen Bestandteile, insbesondere Elektrolyte und Eiweiß

5.

Licht

Bilirubin, Porphyrine, Folsäure

6.

Temperatur

Bei 4°C sind viele Serumbestandteile bis zu 4 Tagen lagerbar,
außer z.B.:
Ammoniak, SP, Phosphor, Glukose, Bilirubin, Gerinnungsfaktoren, Gastrin, ACTH, PTH, Renin, Folsäure, Calcitonin, Insulin, hämatologische Parameter