Laborärztliche Gemeinschaftspraxis Lübeck
  Labordiagnostik für unsere Region

Bestellungen nur für Mitglieder der Laborgemeinschaft Lübecker Ärzte

Bitte erfragen Sie die einzelnen Preise im Labor !
Aus technischen Gründen sind viele Preise auf der Homepage mit € 0,00 angegeben !!!

Bitte ARZT-Nr + BOTENTOUR beim Namen angeben !

Online-Shop

Schraubbecher Urin 100 ml, mit Graduierung, PP, transparent, ohne Deckel

Schraubbecher Urin ohne Deckel, 50 Stück

Artikelbeschreibung:
Bestellnummer: 75.563
Schraubbecher 100 ml, mit Graduierung, PP, transparent, ohne Deckel, Länge 72 mm, Öffnungsdurchmesser 62 mm, zu 50 Stück im Beutel
Produkteigenschaften:
Graduierung: ja
Verschlussart: Schraubverschluss
Ausführung: Becher separat ohne Deckel
Anwendungsbereich: Sammeln & Aufbewahren von Urin
Anwendungsbeispiel: Sammelgefäß für Urinproben
Passend für: 76564
Maße:
Nennvolumen: 100 ml
Volumen max: 100 ml
Durchmesser: 57 mm
Durchmesser der Öffnung: 62 mm
Höhe des Produktes: 76 mm
Länge ohne Verschluss: 72 mm
Material & Farben:
Material des Produktes: Polypropylen (PP)
Farbe des Produktes: transparent
Farbe des Verschlusses: weiß
Reinheit & Zertifizierung:
Produkt nach MPG oder IVD: IVD
CE-Zertifizierung: CE
Lot- oder Seriennummer: Chargenpflichtig
Haltbarkeit in Monaten: K


Artikelnummer:
75.563
Preis:
0,00 €
MwSt. 19%
0,00 €

Zuzüglich Porto und Verpackung.



Lieferbedingungen



Informationen zur Online-Streitbeilegung: Die Europäische Kommission stellt unter folgendem Link eine Plattform zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Unsere E-Mail-Adresse: bestellung@labor-luebeck.de

Seit dem 1.2.2010 ist das Gendiagnostikgesetz (GenDG) in Kraft. Es regelt den Umgang mit Untersuchungen der Eigenschaften von menschlichen Chromosomen/DNA/Genen, soweit sie vererbt bzw. vor der Geburt erworben wurden. Es gilt aber auch für die Untersuchung von Genprodukten, wenn die Zielrichtung der Untersuchung einen Gewinn von Kenntnissen über eine genetische Ausstattung beinhaltet.

Zwingend erforderlich ist die Eiverständniserklärung des Patienten:

Die Aufklärung muss durch den verantwortlichen Arzt erfolgen.

Typische Beispiele hierfür: 

  • Faktor V- oder II-Mutation
  • HLA-B27
  • Hereditäre Hämochromatose
  • Laktoseintoleranz
  • viele mehr